19.1.06

 

Station Liebling

Auf dein Grab
werde ich statt Blumen
ein Gedicht legen
An deinem Grab werde ich mich niedersetzen
und eine Dose „Feldschlösschen“ öffnen
Wenn mir der Hintern kalt
wird, gehe ich
Verzeihe
gehe ich vorbei
an den vielen anderen Gräbern
wo persönliche Erinnerungen ruhen
Vorbei an den Grabsteinen
mit dem Datum
von Ankunft und Abfahrt
und fremden Namen
Dein Name war mir auch fremd
bis ich auf meiner Reise bei dir Station
machte … Liebling

 

Über bonanzamargot

Ich wollte, es wäre immer Sommer. Ich wollte, ich wäre immer verliebt. Ich wollte, ich hätte nie Sorgen. Ich wollte, ich hätte unbegrenzt Zeit, um hinter das Geheimnis des Lebens zu kommen: Die Welt um mich herum besser zu verstehen - die Menschen - die Liebe - den Tod...
Dieser Beitrag wurde unter Notizen 06 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu 19.1.06

  1. Casy schreibt:

    Tief

    Liken

  2. rosemarysbaby schreibt:

    Doch. Sehr tief sogar, ich habe gerade eine Gänsehaut bekommen.

    Gefällt 1 Person

  3. rosemarysbaby schreibt:

    VERgraben sich die Menschen nicht eher selbst? Ich weiß, es könnte wieder als Wortklauberei ausgelegt werden, aber BEgraben? Dass Du Deine Ex begraben hast, kann ich verstehen. Aus Deinen Zeilen liest man – noch heute -, wie sehr Dich dieses Ende plagt.

    Liken

    • bonanzamargot schreibt:

      hierbei handelt es sich um die vorvorvorgängerin der aktuellen ex.

      Liken

      • rosemarysbaby schreibt:

        So viele Beziehungsverluste; da kann ich nicht mitreden. Weil ich nach einem heftigen Verlust nie mehr eine Beziehung eingegangen wäre, denn mehrfach machen solche „Begegnungen“ die Seele einfach nur kaputt.

        Ich hoffe, Du kommst gut durch die beiden HO-Tage und kannst die Sache mit der Erbschaft schnell klären. Die Auskunft des Nachlassgerichtes ist m.E. ggf. mit Gebühren verbunden. Kennst Du denn keinen der anderen Erben?

        Bis bald. S.

        Gefällt 1 Person

      • bonanzamargot schreibt:

        jede liebe war anders. manche hatten nur flüchtigen charakter.

        danke für die guten wünsche.

        Gefällt 1 Person

  4. rosemarysbaby schreibt:

    Liebe mit flüchtigem Charakter?

    Nichts zu danken.

    Liken

  5. rosemarysbaby schreibt:

    Natürlich hat sie einen hohen Stellenwert für mich. Könntest Du beispielsweise nur aus materiellen Gründen 30 Jahre mit einem Menschen zusammen sein, ohne dass Du in liebst? Ich kann das jedenfalls nicht.

    Mal am Rande: ich möchte Dich mit keinen meiner Äußerungen irgendwie angreifen oder verletzen. Ich finde Dich eben interessant, aber ich glaube, auch das schrieb ich bereits.

    Muss jetzt erst mal die nächste Wäsche aufhängen, Wetter ist ja heute perfekt. Bis denne. S.

    Liken

  6. rosemarysbaby schreibt:

    Nein, ich habe nichts „abqualifiziert“, sondern meine unmaßgebliche Meinung dazu geäußert. Jeder Mensch ist ein Individuum; wenn Du alle Deine „Verflossenen“ geliebt hast, dann ist das eben so. Jeder hat doch ein anderes Empfinden.

    Liken

  7. rosemarysbaby schreibt:

    Zitat Rosy: Das ist dann in meinen Augen nur Begehren, aber keine Liebe. Ciao und ein schönes Wochenende.

    Also: in meinen Augen. Damit habe ich nichts „abqualifiziert“. Warum auch?

    Liken

    • bonanzamargot schreibt:

      logisch ist alles, was wir sagen, gerade bei solchen (abstrakten) themen lediglich eine meinungsäußerung.
      bsp: ich sage zu einem afroamerikaner: „nigger mag ich nicht.“ – das ist dann halt meine meinung – und wundere mich, warum ich eins in die fresse kriege.
      ein extremes beispiel… aber wenn mir ein mensch sagt, dass er meine liebe lediglich als ein (körperliches/sexuelles) begehren ansieht, dann empfinde ich das als eine beleidigung, denn ich „liebte“ – verdammt noch mal! und liebe ist für jeden menschen was heiliges, persönliches und wichtiges!

      Liken

  8. rosemarysbaby schreibt:

    Ach Mensch, Du willst nicht, oder? Dann sollten wir es dabei belassen. Überzeugungsarbeit muss ich leider woanders leisten. Und ja: ein extremes Beispiel hast Du da gebracht, und das würdest Du auch nie sagen ….. das Wort mit N… tz tz tz.

    Liken

    • bonanzamargot schreibt:

      scheiße, dass die menschen sich nicht getrauen, die dinge beim namen zu nennen. statt kriegsministerium verteidigungsministerium und so geht es immer weiter. die menschen lügen sich ständig selbst in die tasche.
      ich kenne dich zu wenig, um zu wissen, wie du deine aussage meintest. ich fand sie unangebracht. aber gut, von einer spießerseele nicht anders zu erwarten…, dass sie die liebe nur mit trauschein respektiert.
      so – nun habe ich auf gleiche weise zurückgeschossen. das ist freilich nur meine meinung.
      und nun können wir es dabei belassen.

      Liken

      • rosemarysbaby schreibt:

        Hi hi hi, danke für Spießerseele; immerhin war ich auch ohne den Spießer-Trauschein über 25 Jahre mit meinem Mann zusammen – noch Fragen dazu? Du brauchst unbedingt mehr Gelassenheit, Bonanza. Du gehst sonst an Dir bzw. wegen Dir selbst unter.

        Liken

      • bonanzamargot schreibt:

        untergehen ist mein job.
        tja. nach 25 jahren noch heiraten – wozu? siegte die angepasstheit? wahrscheinlich ward ihr schon vorher spießerverseucht.

        Liken

      • rosemarysbaby schreibt:

        Natürlich, was denn sonst? 🙄🙄

        Ich finde es immer wieder amüsant, wie Du Dich grundlos aufregst.

        Ist es so schlimm, dass es Menschen gibt, die sich wirklich und wahrhaftig lieben? Hast Du damit ein Problem? Ja, anpassen muss man sich schon, man muss (!) Kompromisse eingehen und auch Diplomatie walten lassen, damit es bis zum Ende gut bleibt. Ich hoffe sehr, dass ich vor meinem Mann sterben werde, denn ich könnte es nicht ertragen, ihn tot zu sehen.

        Liken

      • bonanzamargot schreibt:

        wie kommst du darauf, dass ich mich aufrege? ich erkläre mich lediglich gegenüber haltungen, die mir unsympathisch erscheinen. und natürlich fließt dabei auch leidenschaft ein. ganz tot bin ich noch nicht.
        ich kann über eure liebe nicht urteilen. vielleicht eine besondere form des materiell/oberflächlichen begehrens.
        vielleicht sind die herzen der menschen von unterschiedlicher beschaffenheit… die einen bestehen aus geld, andere aus stein, wieder andere aus luft…

        Liken

      • rosemarysbaby schreibt:

        Ja ja, mach ruhig weiter so. Du triffst mich nicht, auch wenn Du glaubst, wir liebten uns wegen Geld und wären aus Stein oder Luft. Manche Menschen schießen gern mit Kanonen auf Spatzen, gelle?

        Liken

      • bonanzamargot schreibt:

        ich schieße überhaupt nicht. ich antworte auf fragen/kommentare nach meinem empfinden.

        Liken

      • rosemarysbaby schreibt:

        https://www.dwds.de/wb/Spießertum

        Damit Du auch weißt, wovon Du redest bzw. worüber Du schreibst.

        Liken

      • bonanzamargot schreibt:

        danke. ich rede nicht das erste mal über spießertum auf meinen blogs.
        https://abendglueck.wordpress.com/2019/12/23/kurz-und-buendig-10/

        Liken

  9. rosemarysbaby schreibt:

    Gäbe es in der Schule ein Fach „Provokation“, hättest Du dieses mit „Auszeichnung“ bestanden. Es mag ja sein, dass Dir „schnöde Kommunikation“ nicht behagt, aber es ist mein Empfinden, dass Du Streit suchst. Oder sehe ich, die Spießerin, das falsch? Du weißt ja, dass Du nicht antworten musst. Letztens hast Du – nach einer gewissen Beleidigung – an Frau VK (Bumsdings) geschrieben, dass man sich ja aus dem Weg gehen kann im sogenannten Blog-Leben.

    Schon mal was von Netiquette gehört/gelesen? Aber auch das wirst Du wieder als spießerhaft „empfinden“.

    Und wie gesagt, Du triffst mich nicht mit Deinen teilweise schrägen Äußerungen. Wenn ich sage, dass ich die wahre Liebe kenne und erlebe, dann ist dem auch so.

    Liken

    • bonanzamargot schreibt:

      provokationen gehören dazu, solange sie nicht die überhand in einer diskussion gewinnen. provokationen sollen aufwecken und den blickwinkel verschieben oder etwas neuen raum schaffen…
      ich suche keinen streit. manchmal reagiere ich ein wenig ungehalten, wenn mir menschen zu fremd/zu oberflächlich in ihren äußerungen/entgegnungen erscheinen.

      jeder mensch soll lieben, wie er es für sich als gut und erfüllend betrachtet. ich lasse mir in liebesdingen auch von niemandem reinsagen.

      netiquette? aber gerne doch. nur nenne ich die dinge gern beim namen. warum soll ich drum rum reden, wenn ich dich für eine person mit spießiger geisteshaltung halte?
      du müsstest doch längst wissen, wie ich ticke, und trotzdem kommentierst du hier immer wieder. was willst du eigentlich?

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s