Archiv der Kategorie: Notizen 96

23.12.96

Ich lebe, liebe und trinke   Damals vor 16 Jahren trank ich aus Protest, halbstarkes Getue unter Kumpels. Ich trank, weil schüchtern im Umgang mit Mädels. Eltern und Schule waren mir ein Graus. Ich trank aus Liebeskummer. Und schließlich verließen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | Kommentar hinterlassen

23.11.96

Der Rasen vor der Terrasse ist gefroren, der Reif ist weiß wie der Bart eines alten Mannes. Nach Milchkaffee und Brötchen tauen in meinem Kopf die Gedanken auf. Ich liege in den Tag hinein, ohne Bestimmung, allein mit den peristaltischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | Kommentar hinterlassen

20.11.96

Die Abstoßungskräfte verringern sich, wenn ich mich dem Altenheim nähere, verschwinden fast völlig, wenn ich mich im Bauch des Gebäudes befinde. Doch erschauert mich der Gedanke an meinen Arbeitsplatz, wenn ich in der Einsamkeit meines Zuhauses* vor mich hin grübele. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | Kommentar hinterlassen

30.10.96

Die Mitschülerin in der Altenpflegeklasse lehnt ihren Kopf an meine Schulter und meint: „Dir geht`s wohl zur Zeit nicht gut?“  

Veröffentlicht unter Notizen 96 | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

16.10.96

Was bin ich, Mann? Ein schwarzer Brummer im Todeskampf auf dem PVC-Boden. Eine Schüssel mit Walnüssen und Äpfeln, eine Flasche Merlot auf dem dunkel gebeizten Tisch, das schnittige Tastentelefon im Vordergrund, der Schlüsselbund liegt mit wilder, silbriger Frisur daneben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | Kommentar hinterlassen

13.10.96

Splitter Über die Zeit dachte ich, ich würde mehr zu mir selbst finden – das ist nicht passiert. Ich starb viele Tode durch den Alkohol. Hinterher habe ich nur eine Ahnung, eine verwaschene Handschrift. Wo kommt der Staub her? Hm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | 4 Kommentare

10.10.96

Traumauszug: Ich sitze neben einer dunklen Schönen, die „oben ohne“ ist, im Klassenzimmer. Eine Klausur fällt aus. Wir lachen über den Spickzettel, den sich meine Klassenkameradin auf ihren hervorstehenden Busen geschrieben hat. Ich beuge mich zu ihr, um sie zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 96 | 2 Kommentare