Schlagwort-Archive: Worte

11.1.06

  wir schneiden uns an der Worte Saat Entenschnäbel schnappen nach den Pflaumen die wir im Geheimen ausbrüten der Himmel spreizt die Beine wie eine Hure Gott vergaß das Kondom die Menschen kamen auf der Erde an mit Augen planetengleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 06 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

17.8.01

  Über die Müdigkeit Müde zu sein Wie betäubt mit schweren Augendeckeln Es ist ein bisschen wie Schwerelos im Wasser Die Welt verschwimmt vor meinen Augen Ich stehe vor der Tür Ins Hause Schlaf Oder sitze daneben Die Lebendigen werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen 01 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen